Sie sind hier: Startseite » Themen » Astronomie » Asteroiden

Sanfte Landung auf Eros

Asteroid Eros

Der 13 km breite und 13 km tiefe Asteroid Eros, der 270 Millionen km weit von der Erde entfernt ist.

Entgegen allen Erwartungen ist die Sonde Near sanft auf dem 270 Millionen Kilometer entfernten Asteroiden Eros gelandet, zu dem sie am 17. Februar 1996 gestartet war. Nach einer Einschätzung von Fachleuten könnte der 13 km breite und ebenso tiefe Asteroid einmal Teil eines Himmelskörpers gewesen sein, der etwa die Größe unseres Mondes hatte und aus nicht bekannten Gründen zerfiel. Eros dreht sich in 5,27 Stunden einmal um sich selbst.

Oberfläche von Eros

Bild der Oberfläche von 433 Eros.

Die Sonde Near, die etwa die Größe eines Personenkraftwagens hat, erreichte jedoch nicht erst jetzt den Asteroiden, sondern umkreist ihn schon seit einem Jahr. Genauer gesagt liefert Near schon seit dem 14. Februar 2000 tausende von Fotos und Filmaufnahmen. Nach Angeben von Wissenschaftlern ist damit die Ausbeute an Material viel größer, als erwartet wurde. Auch die Qualität der Bilder während der Landung, die ca. 4 Stunden dauerte, war von guter Qualität. So konnten Objekte von der Größe eines Tennisballs ausgemacht werden.

Artikel vom 13.02.2001

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare




Bücher und DVDs zum Thema