Sie sind hier: Startseite » News

News bei Wissen, Grenzwissen und mehr...

Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Wissenschaft allgemein...
Wie das MIT die Flucht nach West-Berlin probt

Scott Greenwald forscht für das Media Lab des MIT mit Virtual Reality. Für einen Workshop reiste er nun mit seinem Team nach Berlin. Sie dokumentierten in Virtual Reality, wie Fluchthelfer DDR-Flüchtlinge in den Westen schafften.

Warum Menschen denken, man müsste Eichhörnchen retten

Der Herbst kommt ? und den Eichhörnchen droht der Hungertod, behaupten manche. Doch stimmt das wirklich? Experten vermuten: Die plötzliche Liebe zu den kleinen Nagern hängt eher mit unbewussten Schuldgefühlen zusammen.

Wer eine Mücke frisst, schluckt auch Mikroplastik

Wie nehmen Vögel, Fledermäuse und andere Tiere Mikroplastik auf? Nicht nur aus dem Wasser und dem Boden, haben Forscher herausgefunden. Einige der winzigen Teilchen stecken auch in Mücken.

Retten Sie Ihren Buchsbaum, wenn sie können

Vor zehn Jahren ist er aus Ostasien mit Container-Schiffen nach Deutschland gekommen ? und geblieben. Der Buchsbaumzünsler ist die schwarz-grüne Raupe eines Kleinschmetterlings, der Buchsbäume völlig kahl frisst.

Abschied vom maroden Ur-Kilogramm

Im Jahr 1889 stellten Physiker einen Zylinder mit einer Höhe von 39 Millimeter und einem Durchmesser von ebenfalls 39 Millimeter her. Als Material verwendeten sie eine Legierung aus 90 Prozent Platin und zehn Prozent Iridium.

Schlagzeilen aus Astronomie & Raumfahrt.  Bild: Public Domain.
Schlagzeilen aus Astronomie & Raumfahrt. Bild: Public Domain.
Astronomie & Raumfahrt...
Terminänderung: Einladung zum 42. Herbstkolloquium der Arbeitsgemeinschaften der Archenhold-Sternwarte

Auf dem seit 1977 in der Archenhold- Sternwarte abgehaltenen Kolloquium der Arbeitsgemeinschaften berichten die Mitglieder über die Höhepunkte ihrer amateurastronomischen Arbeit. Dabei werden in kurzen Vorträgen Beobachtungsberichte und Analysen, aber auch Berichte von Reisen mit astronomischem Inhalt vorgestellt. Im Umfeld und in der Pause ist Zeit für anregende Diskussionen zu allen Themen der Astronomie als Wissenschaft und als Hobby. ...

38. KW - Das Kreuz des Südens mit dem ?Kohlensack?

Das Kreuz des Südens war für die Seefahrer früherer Zeiten stets eine Orientierungshilfe. Unser heutiges AdW zeigt dieses markante Sternbild und dazu den benachbarten Kohlensack. Dabei ist das Bildfeld mit 13,2° x 10,5° sehr weitwinkelig. Rolf Dietrich gelang diese Aufnahme in Namibia auf der Farm Kiripotib. Er verwendete ein Mamyia-Objektiv A Macro von 120 mm Brennweite und Blende 4. Kamera war eine ATIK16200. Belichtet wurde 6 x 10 min durch...

Ein galaktisches Juwel

FORS2, eine Kamera, die am Very Large Telescope der ESO montiert ist, hat die Spiralgalaxie NGC 3981 in ihrer ganzen Schönheit beobachtet. Das Bild wurde im Rahmen des ESO-Programms ?Cosmic Gems (Kosmische Juwelen)? aufgenommen, das die seltenen Gelegenheiten nutzt, bei denen die Beobachtungsbedingungen nicht geeignet sind, wissenschaftliche Daten zu sammeln. Anstatt nichts zu tun, ermöglicht das ?Cosmic Gems?-Programm der ESO, die Teleskope der...

Sterne und Weltraum 10 / 2018

Es ist die bisher anspruchsvollste Planetenmission in der Geschichte der Europäischen Weltraumorganisation ESA: Die Raumsonde BepiColombo soll Merkur erforschen, den innersten Planeten des Sonnensystems. Die Bedingungen dort gleichen einem Backofen. Nach ihrem Einschwenken in eine Umlaufbahn um Merkur wird die Sonde sozusagen von zwei Seiten geröstet: Zum einen ist die Sonnenstrahlung etwa zehnmal so intensiv wie bei einem Orbit um die Erde. Zum...

37. Woche - Die Farbenpracht im zentralen Skorpion

Immer wieder schön anzusehen ist der Zentralteil des Skorpions. Das Sternbild ist sehr reichhaltig an Deep-Sky-Objekten. Und wenn man dann ein Übersichtsbild mit dem großen Aufnahmewinkel von 15° x 14° schafft ? so wie Jürgen Stein mit dem heutigen AdW, dann kann man sich auch einmal in Ruhe die Details vornehmen. Norden ist oben, Osten links. Aufnahmedatum war der Zeitraum zwischen dem 4. und 9. Juli 2018. Aufnahmeort war Saint-Antonin-du-Var...

Neues aus der Archäologie.  Bild: Public Domain.
Neues aus der Archäologie. Bild: Public Domain.
Archäologie...
Bronzezeitliche Siedlung in Riehen bei Basel entdeckt

Bei Aushubarbeiten für eine Neubebauung mit Eigentumswohnungen am Haselrain in Riehen entdeckte die Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt eine bisher unbekannte Siedlung aus der Bronzezeit.

Paläogenetische Studie zu Sozialordnung und Migration im 6. Jahrhundert

Durch eine umfangreiche Analyse genetischer, historischer und archäologischer Faktoren auf zwei frühmittelalterlichen Friedhöfen aus dem 6. Jahrhundert hat ein internationales Forschungsteam neue Erkenntnisse über die Völkerwanderungszeit gewonnen. Die Analysen zeigten tendenziell einen genetischen Unterschied zwischen den Bestatteten in Gräbern mit reicher Ausstattung und denen mit einfacheren Beigaben.

Das »Maya Image Archive« macht Fotografien privater Forschungssammlungen zugänglich

Das vom Forschungsvorhaben »Textdatenbank und Wörterbuch des Klassischen Maya« der Uni Bonn betreute Maya-Bildarchiv macht erstmals Forschungsmaterialien zur Klassischen Mayakultur aus privaten Sammlungen öffentlich zugänglich. In einer noch im Aufbau befindlichen Bilddatenbank sind bereits knapp 6.000 Bilder frei unter CC-Lizenz verfügbar.

Die Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften als Best Practice für Open-Access-Zeitschriften

Die Herausgeberinnen des seit November 2017 im Open Access erscheinenden E-journals MEMO ? Medieval and Early Modern Material Culture Online haben sich bei der Konzeption ihres Journals an der Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften (ZfdG) orientiert, die sich damit als Best Practice im Bereich geisteswissenschaftlicher Open-Access-Zeitschriften weiter etabliert. Ende August dieses Jahres ist nun Ausgabe 2 von MEMO erschienen, die sich dem Thema ?Digital Humanities & Materielle Kultur? widmet.

Glücksbringer, Amulette und Perlenspiele

In Krisenzeiten behelfen sich Menschen häufig mit einem Gegenstand, der ihnen Glück, Heilung oder Kraft verleihen soll. Solche Objektmagie ist sehr alt, doch nutzen wir auch in der Moderne Dinge zur Krisenbewältigung. Wie und warum werden Objekte mit einem so großen Symbolwert aufgeladen? Wann wird umgekehrt Bedeutung reduziert? Diese elementare Frage wird in einem interdisziplinären Verbundprojekt der Universität Bonn, der Medizinischen Hochschule Brandenburg und der Universität Düsseldorf untersucht.

Neues aus der Geologie.  Bild: Public Domain.
Neues aus der Geologie. Bild: Public Domain.
Geologie...
Nur vier Minuten duschen - pro Woche

Seit elf Monaten erforscht Raffaela Busse, 28, Lichtteilchen in der Antarktis. Hier erzählt sie von einem halben Jahr ohne Sonne, abgelaufenen Konserven - und der Angst, bei einem Spaziergang zu erfrieren.

Die 100-Meter-Welle raste durch den Fjord

2015 stürzten in Alaska 180 Millionen Tonnen Gestein einen Hang hinab und verursachten eine gigantische Flutwelle. Forscher haben die Katastrophe nun rekonstruiert.

Wie Solar- und Windparks Wüsten ergrünen lassen

Die Sahara ist perfekt für den Bau von Solar- und Windkraftanlagen geeignet. Nun zeigt eine Studie: Solche Projekte bringen dort sogar mehr Regen als gedacht. Realistisch ist das Szenario aber leider nicht.

Rieseneisberg driftet in wärmere Gewässer

Vor mehr als einem Jahr war der 175 Kilometer lange Koloss vollständig vom Schelfeis abgebrochen - doch erst jetzt entfernt sich der Eisberg von der Antarktis, wie eine Animation aus Satellitenbildern zeigt.

Hier spring ich rein

Auch der größte Sommer geht irgendwann zu Ende. Also lieber noch mal rein ins Wasser. Die Seen-Führer ?Take Me to the Lakes? verraten die schönsten Badestellen rund um Berlin, München und in Nordrhein-Westfalen.

Neues von den Grenzwissenschaften
Neues von den Grenzwissenschaften
Grenzwissenschaften...
15.9. ? ?EPP?-Ankündigung zu Herbstmond

Weltweite Veranstaltung auf unserem Planeten vom 21. Dezember 2017 bis zum 21. Dezember 2018. Sie begann zur Wintersonnenwende 2017 und endet mit dem gleichen Ereignis 2018. Wir freuen uns über alle Personen und Gruppen, die an den Meditationen für Mutter Erde teilnehmen. Die 7. ?Earth Peace Project? Meditation findet am 26. September 2018 – 5 […]

21.9.2018 – UFO-Studiengruppe Hannover

Veranstaltung der UFO-Studiengruppe Hannover (39 Jahre – 1979-2018) Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- ?, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus. Freitag, […]

FGK Herbst-KONGRESS Oktober 2018
22.9.2018 – AGR-Veranstaltung

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR) 09.30 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal. Neue Wege zur Heilung: Der Mensch als Schöpfer zwischen medizinischen Sichtweisen, biologischem Dekodieren und der Suche nach Glück. Es geht darum, Ursachen von Krankheiten zu verstehen, und Lösungen für die Betroffenen zu finden. […]

Die aktuellen Kornkreise der Saison 2018

26. August 2018 – CALEDON/OVERBERG – Ein Kornkreis von 100 m Durchmesser ist momentan an der N2, östlich von Kapstadt zu sehen. Der LandArt Künstler Strijdom van der Merwe hat das Symbol mit Weizen und Raps erstellt und dank der Winterregenfälle ist es zunehmend sichtbar geworden. Seine Arbeit, die „Die Erde“ genannt wird und die […]

Aktuelles vom Wetter und dem Klima
Aktuelles vom Wetter und dem Klima
Klima & Wetter...
Allgemeine Wetterlage

In der Nacht zum Donnerstag meist gering bewölkt oder klar, in der Nordwesthälfte zeitweise auch wolkig. Trocken. Im Süden örtlich Nebel. Abkühlung auf 16 bis 10 Grad. An der Nordseeküste weiter frischer Südwestwind. Am Donnerstag oft sonnig. Nur im äußersten Nordwesten dichter bewölkt und vereinzelt etwas Regen, dort 19 bis 25 Grad, sonst 26 bis 31 Grad. Schwacher, im Nordwesten mäßiger bis frischer Süd- bis Südwestwind, auf den Nordseeinseln starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Freitag im Nordwesten stark bewölkt, aber meist noch trocken. Sonst gering bewölkt. Tiefstwerte 17 Grad auf den Nordseeinseln, in Teilen Bayerns und in Oberschwaben lokal 9 Grad. An der Nordsee und im Bergland zunehmend starke bis stürmische Böen aus Süd bis Südwest.

Wetter-Überblick Deutschland für den 20.09.2018

Norden: leicht bewölkt 17 °C/26 °C
Westen: sonnig 16 °C/26 °C
Süden: sonnig 14 °C/26 °C
Osten: wolkig 17 °C/29 °C

Wetterwarnungen für Deutschland

Wetterwarnungen für Deutschland.

Österreichwetter

Heute starten wir mit ein paar wenigen Boden- und Hochnebelfeldern, die sich aber recht schnell auflösen und den Weg frei machen für den Sonnenschein. Im Laufe des Tages kommen hier und da ein paar wenige Quellwolken dazu, aber sonst bleibt es sonnig und vor allem meist trocken. Schauer und Gewitter bleiben die Ausnahme und treten wenn, dann höchstens über dem Tauern bis zum Schneeberg auf. Die Temperaturen steigen auf 23 bis 30 Grad, in 2000 Meter auf 13 bis 16 Grad.

Schweizwetter

Heute starten wir in den Tag mit örtlichen Nebel- oder Hochnebelfeldern, die sich aber erneut recht schnell auflösen. Dann strahlt die Sonne von einem meist sogar wolkenlosen Himmel. Später kommen ein paar Schleierwolken und über den Bergen ein paar Quellwolken dazu. Diese bleiben aber meist harmlos. Das Risiko von Schauern und Gewittern ist sehr gering. Die Höchstwerte liegen zwischen 25 und 30 Grad.

Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Erneuerbare Energien...
Trotz kräftiger Preissteigerung MV-Stromabsatz 2013 auf Rekordniveau

Schwerin (dpa/mv) - Die steigenden Strompreise haben die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern nicht zu Stromsparern gemacht. Wie das Statistische Amt am Donnerstag in Schwerin mitteilte, kletterte der Energieverbrauch der Haushalte im Jahr 2013 auf 2, 33 Milliarden Kilowattstunden und damit auf den bis

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien knackt 60-Prozent-Marke

In Mecklenburg-Vorpommern wird immer mehr Öko-Strom produziert: Im vergangenen Jahr überstieg der Anteil an der gesamten Stromerzeugung des Landes erstmals die 60-Prozent-Marke, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Schwerin mitteilte. Die Erneuerbaren erreichten 61, 1 Prozent, im Jahr davor

Verdacht auf Insolvenzverschleppung: Ermittlungen gegen Prokon-Gründer

Gegen den Gründer der zahlungsunfähigen Windenergie-Firma Prokon Regenerative Energien, Carsten Rodbertus, ermittelt die Staatsanwaltschaft Lübeck wegen Insolvenzverschleppung. Nach einem Anfangsverdacht seien nun offizielle Ermittlungen gegen die Verantwortlichen des Unternehmens eingeleitet worden

Ökostrom-Rabatte für Braunkohle-Tagebau steigen stark

Zu den seltsamsten Blüten, die die Energiewende in Deutschland treibt, zählt die Renaissance der besonders umweltschädlichen Braunkohle. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres stieg die Produktion von Braunkohlestrom um 11, 7 Prozent. Bereits im Jahr 2012 hatte sie um rund fünf Prozent zuge

Energiewende: Wirtschaft mahnt zügige EEG-Reform an

Die Energiewende stößt in der Wirtschaft weiter auf massiven Widerstand. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) fordern Unternehmer von der neuen Regierung ein sofortiges Umsteuern in der Energiewende. Der ungebremste Ausbau der erneuerbaren Energien koste Verbraucher und Unternehmen Milliar