Sie sind hier: Startseite » News

News bei Wissen, Grenzwissen und mehr...

Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Wissenschaft allgemein...
Wo Wespenstiche am meisten wehtun ? und wie die Tiere ruhig bleiben

Was tun, wenn beim Essen eine Wespe auftaucht, die sich einfach nicht vertreiben lässt? Ein Experte erklärt, wie man die Tiere am besten verjagt ? und warum man sie dabei nicht anpusten sollte.

Warum Stammbaum-Forscher in Island so erfolgreich sind

Island ist für Ahnenforscher eine Goldgrube. Die Insellage und akribisch geführte Abstammungsbücher tragen dazu bei. Die Hälfte der Einwohner hat einer Firma ihre DNA zu Forschungszwecken überlassen.

Wer rettet die Strände vor dem Untergang?

Die Küsten bröckeln, das Meer spült den Sand weg. Und schuld ist der Mensch. Doch es gibt Hoffnung: Forscher haben entdeckt, dass die Strände wieder breiter werden. Sind die Badeferien noch zu retten?

Wie viel Schlaf ist optimal?

Wer unter der Woche früh raus muss, sollte am Wochenende unbedingt länger liegen bleiben, sonst sieht es mit ihrer Lebenserwartung nicht so gut aus. Zu diesem Ergebnis kamen schwedische und amerikanische Forscher.

?Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den Ergebnissen?

Das ?Autofahrerbier? wird salonfähig, man wird nicht komisch angeguckt bei der Bestellung im Biergarten. Aber der Geschmack? Ist es sogar für Ausdauersportler geeignet? Als Alternative zu isotonischen Getränken?

Schlagzeilen aus Astronomie & Raumfahrt.  Bild: Public Domain.
Schlagzeilen aus Astronomie & Raumfahrt. Bild: Public Domain.
Astronomie & Raumfahrt...
Zunehmender Mond in Begleitung von Jupiter

Zwei Tage vor Vollmond findet man den dominanten Mond des 27.05.2018 am südlichen Himmel nahe dem größten Gasplaneten unseres Sonnensystem: Jupiter. Jupiter ist nicht weniger auffällig am Nachthimmel und hat eine Helligkeit von immerhin -2.5mag. Jupiter begleitet den weiterhin zunehmenden Mond bis weit nach Mitternacht auf seinem Weg der Ekliptik. Mondereignisse am Himmel - Zur Verfügung gestellt...

Mond in größter südlicher Libration

Am 26.05.2018 befindet sich der Erdmond in seiner größten südlichen Libration mit -6,6 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen. Der Mond ist rotationsgebunden. Das bedeutet, dass er für eine Umdrehung um seine Achse genauso lange braucht, wie für einen Durchgang von Vollmond zu Vollmond. Er zeigt uns also immer die gleiche Seite. Verschiedene Einflussfaktoren...

Mond in größter östlichen Libration

Am 25.05.2018 befindet sich der Erdmond in seiner größten östlichen Libration mit 6,3 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen. Der Mond ist rotationsgebunden. Das bedeutet, dass er für eine Umdrehung um seine Achse genauso lange braucht, wie für einen Durchgang von Vollmond zu Vollmond. Er zeigt uns also immer die gleiche Seite. Verschiedene Einflussfaktoren...

21. Woche - NGC 7822, HII-Region in der Cassiopeia

Heute zeigen wir NGC 7822, einen interessant strukturierten Emissionsnebel im Grenzgebiet der Sternbilder Cepheus und Cassiopeia. Im Bild ist Norden oben und Osten links bei einem Bildfeld von 6,6° x 4,3°. NGC 7822 (auch als Sh2-171 katalogisiert) wurde bereits im AdW 4/2017 als Schmalbandaufnahme vorgestellt, so dass ein direkter Vergleich lohnt. Dabei wird der Leser jetzt zahlreiche Details mehr finden, also mein Rat: Beide Bilder herunterladen...

Mond im ersten Viertel

Am 22.05.2018 befindet sich der Mond in den frühen Morgenstunden um 05.49 Uhr (MESZ) im ersten Viertel. Die Position des zunehmenden Mondes ist im Sternbild Löwe. Der Mond ist zu diesem Zeitpunkt am Deutschland am Morgenhimmel nicht sichtbar. Um den Zeitraum des ersten Viertel heben sich besonders Gebirgsketten und Krater durch lange Schattenwürfe sehr gut ab. Die Sonneneinstrahlung ist auf der für uns sichtbaren Mondhälfte schräg einfallend....

Neues aus der Archäologie.  Bild: Public Domain.
Neues aus der Archäologie. Bild: Public Domain.
Archäologie...
Ausgrabungen in Ba?ja werden fortgesetzt

Neues Forschungsprojekt: "Hausgemeinschaften" von Lebenden und Toten in der Jungsteinzeit | Jungsteinzeitliche Haushalte und Begräbniskultur am Fundort Ba?ja im Süden des heutigen Jordaniens sind das Thema eines neuen Forschungsprojekts am Institut für Vorderasiatische Archäologie der Freien Universität. In Ba?ja wurden die Toten der damaligen Kultur nicht außerhalb von Wohngebieten bestattet, sondern mit Beigaben unter ihren Häusern oder in Hausruinen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehen davon aus, dass Tote auf diese Weise in gewandelter Form Angehörige des Haushalts und Teil des Alltags geblieben seien.

Einblick in die Frühphase Paderborns

Einen Einblick in die früheste Stadtgeschichte bieten aktuelle Ausgrabungen in Paderborn. Im Vorfeld von Bauarbeiten graben Archäologen unter der Fachaufsicht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) innerhalb der Altstadt an der Giersstraße. Neben Grundmauern von Häusern aus dem 17. Jahrhundert stießen sie auch auf die Spuren von deutlich älteren Gebäuden aus dem 8. bis 11. Jahrhundert - die Frühphase der Stadt. Darüber hinaus fanden die Forscherinnen unterhalb der mittelalterlichen Schichten unerwartete Überreste aus der Eisenzeit, die über 2.000 Jahre zurückreichen.

Ausgrabungen in Marsberg-Westheim gehen weiter

Archäologen entdecken Siedlungsspuren quer durch alle Epochen | Anlässlich von Bauarbeiten graben aktuell Archäologen in Marsberg (Hochsauerlandkreis). Auf der Gesamtfläche von 34.000 Quadratmetern haben die Wissenschaftler Siedlungsspuren aus der Zeit vom 5. bis zum 16. Jahrhundert entdeckt, darunter auch die Scherbe einer hochwertigen römischen Gefäßkeramik, die aus dem südwestfälischen Raum bislang unbekannt war.

Ausgrabungen auf dem Ahlener Marktplatz

Im Rahmen von Bauarbeiten untersuchen aktuell Archäologen unter der Leitung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) den Marktplatz der Stadt Ahlen (Kreis Warendorf). Dabei stießen sie auf die Grundmauern mittelalterlicher Häuser. Zahlreiche Funde wie Tonscherben und Tierknochen veranschaulichen die vielseitige Nutzung des Ortes. Denn schon im Mittelalter waren Marktplätze Mittelpunkte des städtischen Lebens.

Zwischen Hunger und Überfluss

Tagung über Ernährung in der Antike | Antiker Kannibalismus: Was ist Mythos, was historisch belegt? Welche Rolle spielte das Essen in Religion und Kult? Welche soziale Bedeutung hatte die Nahrungsaufnahme? Eine Tagung in Saarbrücken rückt die antike Ernährungsgeschichte ins Blickfeld. Unter dem Titel "Zwischen Hunger und Überfluss. Antike Diskurse über die Ernährung" beleuchten Althistoriker der Universität der Großregion und der Universität Potsdam vom 24. bis 26. Mai auf dem Saarbrücker Campus das Essen aus politischer, sozialer und religiöser Perspektive. In Vorträgen und Diskussionen gehen die Wissenschaftler Themen wie Fasten, Lebensmittelknappheit und dem griechisch-römischen Bankett auf den Grund.

Neues aus der Geologie.  Bild: Public Domain.
Neues aus der Geologie. Bild: Public Domain.
Geologie...
Erdbeben erschüttert das Vogtland

?Ich habe Fernsehen geschaut und plötzlich gespürt, wie sich das Sofa bewegt": Am Montagabend hat in der Grenzregion zwischen Sachsen, Tschechien und Bayern die Erde gebebt.

Giftige Säule aus Säure und Glas

Es ist ein atemberaubendes Naturschauspiel - buchstäblich: Auf Hawaii fließen Lavaströme des Vulkans Kilauea ins Meer. Resultat sind gewaltige Dampfwolken, durchsetzt mit Salzsäure und winzigen Glassplittern.

Lassen abstürzende Steine den Meeresspiegel steigen?

Erhöhen sich die Pegel der Ozeane, weil Steilküsten einstürzen und Flüsse Sedimente ins Meer spülen? Das wollte ein US-Politiker von einem Klimaforscher wissen. Die Antwort fiel knapp aus.

Mini-Erdstöße machen Forschern Sorgen

Mehr als eine Million Menschen leben in der Region Leipzig-Halle. Geoforscher haben dort kleinere Erdstöße untersucht und warnen: Auch schwerere Erdbeben sind möglich.

Forscher messen Rekord-Monsterwelle

Eine Messstation vor Neuseeland hat die bisher größte Welle der südlichen Hemisphäre dokumentiert. Die Nachricht dürfte Surfer in Kalifornien freuen.

Neues von den Grenzwissenschaften
Neues von den Grenzwissenschaften
Grenzwissenschaften...
Die aktuellen Kornkreise der Saison 2018

26.5.2018, Buckland Down, nahe Cerne Abbas, Grafschaft Dorset. – Der Crop Circle Connector meldet den zweiten Kornkreis in einem Gerstenfeld nahe dem Cerne Abbas Giant (Riese von Cerne Abbas), nördlich von Dorchester in der südwestenglischen Grafschaft Dorset. Die neue Formation besteht aus 9 Kreisen, 4 Halbmonden und 8 Liniensegmenten, die die Einzelteile zentral miteinander verbinden. […]

Sandkreise an Oregons Pazifikküste

Der Sandkreis- und labyrinthkünstler Denny Dyke ist mit verschiedenen Teams an der Pazifikküste in Bandon, Bundesstaat Oregon/USA, damit beschäftigt, immer wieder neue Muster zu kreiieren. Dieses Video zeigt ihn bei der Umsetzung eines seiner Sandlabyrinthe und den sich immer wiederholenden Prozess mit seinen verschiedenen Arbeitsinstrumenten. Es ist auch eine meditative und spirituelle Beschäftigung für ihn, […]

18.5.2018 – UFO-Studiengruppe Hannover

Veranstaltung der UFO-Studiengruppe Hannover (39 Jahre – 1979-2018) Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- ?, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus. Freitag, […]

Die Kornkreissaison 2018 ist eröffnet

VIDEO NICK BULL 2018 8.5.2018 – Willoughby Hedge, nahe Mere, Wiltshire (Ra/Ü/F) Der Crop Circle Connector meldet den ersten Kornkreis in Wiltshire in einem Rapsfeld, westlich von Mere in der Nähe der A303. Das Muster, die Form, erinnert an das Abbild eines Wasserläufers (Gerridae – umgangssprachlich und regional auch als Schneider oder Wasserschneider bekannt). Jahr […]

1.5.2018 – Beltane Sandkreis in Wales

Mwnt, Ceredigion – Der Sandkreiskünstler Marc Treanor hat mit einem Team am verregneten 1. Mai 2018 an der walisischen Mwnt Beach Cardigan Bay wieder einmal eine Kostprobe seines Könnens abgeliefert. Das Design des Kreises, der auf der 8er-Symmetrie beruht, stammt von Monique Schumann. Sie kreierte es als Symbol, um gemeinsam das Beltane Fest und den […]

Aktuelles vom Wetter und dem Klima
Aktuelles vom Wetter und dem Klima
Klima & Wetter...
Allgemeine Wetterlage

Heute Abend in der Mitte und im Süden zeit- und gebietsweise Schauer und Gewitter, bevorzugt über dem Bergland. Auch im Nordosten Bildung örtlicher Schauer und Gewitter. Lokal Unwettergefahr durch heftigen Starkregen oder Hagelansammlungen. Im Nordwesten voraussichtlich trocken und weiterhin freundlich. Schwacher bis mäßiger, im Norden auch frischer und böiger Nordostwind. In der Nacht zu Montag abklingende Gewitter, nach Osten hin vielfach klar, im Westen und Nordwesten mitunter auch wolkig. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte zwischen 17 Grad im Rheinland und 10 Grad im Alpenvorland.

Wetter-Überblick Deutschland für den 27.05.2018

Norden: sonnig 13 °C/25 °C
Westen: wolkig 18 °C/27 °C
Süden: leicht bewölkt 15 °C/25 °C
Osten: leicht bewölkt 16 °C/28 °C

Wetterwarnungen für Deutschland

Wetterwarnungen für Deutschland.

Österreichwetter

Heute Nachmittag bilden sich vor allem im Westen und Süden von den Bergkämmen ausgehend wieder ein paar hochreichende Quellwolken und mit ihnen einzelne, teils kräftige Gewitterzellen. Im Norden und Osten sollte es hingegen zumindest über dem Flachland vielerorts trocken bleiben. Mit 21 bis 29 Grad wird es neuerlich sehr warm, bei Wien und im Nordburgenland kann die 30 Grad Marke erreicht werden. Auf den Bergen in 2000 Meter Höhe hat es um 12 Grad.

Schweizwetter

Heute Nachmittag und Abend muss wieder mit einigen Schauern oder Gewittern gerechnet werden. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 Grad am Jura und 28 Grad bei Sion sowie Chur.

Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Erneuerbare Energien...
Trotz kräftiger Preissteigerung MV-Stromabsatz 2013 auf Rekordniveau

Schwerin (dpa/mv) - Die steigenden Strompreise haben die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern nicht zu Stromsparern gemacht. Wie das Statistische Amt am Donnerstag in Schwerin mitteilte, kletterte der Energieverbrauch der Haushalte im Jahr 2013 auf 2, 33 Milliarden Kilowattstunden und damit auf den bis

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien knackt 60-Prozent-Marke

In Mecklenburg-Vorpommern wird immer mehr Öko-Strom produziert: Im vergangenen Jahr überstieg der Anteil an der gesamten Stromerzeugung des Landes erstmals die 60-Prozent-Marke, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Schwerin mitteilte. Die Erneuerbaren erreichten 61, 1 Prozent, im Jahr davor

Verdacht auf Insolvenzverschleppung: Ermittlungen gegen Prokon-Gründer

Gegen den Gründer der zahlungsunfähigen Windenergie-Firma Prokon Regenerative Energien, Carsten Rodbertus, ermittelt die Staatsanwaltschaft Lübeck wegen Insolvenzverschleppung. Nach einem Anfangsverdacht seien nun offizielle Ermittlungen gegen die Verantwortlichen des Unternehmens eingeleitet worden

Ökostrom-Rabatte für Braunkohle-Tagebau steigen stark

Zu den seltsamsten Blüten, die die Energiewende in Deutschland treibt, zählt die Renaissance der besonders umweltschädlichen Braunkohle. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres stieg die Produktion von Braunkohlestrom um 11, 7 Prozent. Bereits im Jahr 2012 hatte sie um rund fünf Prozent zuge

Energiewende: Wirtschaft mahnt zügige EEG-Reform an

Die Energiewende stößt in der Wirtschaft weiter auf massiven Widerstand. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) fordern Unternehmer von der neuen Regierung ein sofortiges Umsteuern in der Energiewende. Der ungebremste Ausbau der erneuerbaren Energien koste Verbraucher und Unternehmen Milliar