Sie sind hier: Startseite » News

Neues aus der Wissenschaft

Allgmeine News aus der Wissenschaft.  Bild: Public Domain.
Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Bali: Vulkanausbruch droht ? was müssen Touristen beachten?

Experten sprechen von einer "beunruhigenden Lage": Auf Bali brodelt es im Mount Agung. Einwohner im Umkreis von zwölf Kilometern sollen sich in Sicherheit bringen. Auch einige Hotels werden evakuiert.

Gendermedizin: "Frauen übernehmen Lebensstil, der als männlich galt"

Bisher machten Ärzte bei vielen Krankheiten keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Doch gibt es gravierende Unterschiede ? etwa bei Medikamenten oder dem Schmerzempfinden. Eine Genderärztin erklärt sie.

Hurricane Hunters: Sie riskieren ihr Leben im Auge des Orkans

Nicht jeder flieht vor "Maria", "Irma", "José" und Co.: Piloten der US Air Force stürzen sich immer wieder mitten in das Herz eines Wirbelsturms. Die Daten, die sie dabei sammeln, retten Leben.

Quallen: Auch ohne Gehirn ist Regeneration nötig

Sie haben kein zentrales Nervensystem, trotzdem können sie übermüdet sein: Forscher haben durch Versuche mit Quallen herausgefunden, dass die wie Menschen in einen schlafähnlichen Zustand verfallen.

Abgeschottetes Volk: Die Amish sind medizinische Rätsel ? das könnte allen helfen

Forscher entschlüsseln das Erbgut abgeschottet lebender Völker ? um so herauszufinden, wie Krankheiten wie Krebs, Diabetes und Herzprobleme entstehen: Sind die Gene schuld oder doch die Umwelt?

Wetter am Wahltag: Warum die SPD auf Sonne hoffen sollte

Wie hoch die Wahlbeteiligung am Sonntag ausfällt, kann auch vom Wetter abhängen, sagen Wissenschaftler. Wenn sie recht haben, sollte Martin Schulz dringend Regenschirme an seine Anhänger verteilen.

Schwangerschaftsabbruch: Abtreibungen sind in Bayern noch immer ein Tabu

Für Frauen, die ungewollt schwanger werden, gibt es im Freistaat kaum Anlaufstellen. In drei Bezirken gibt es keine Klinik, die den Eingriff vornimmt. Ärzte werden diffamiert. Doch die Staatsregierung sieht keinen Handlungsbedarf.

Klimaforschung: Gigantisches Loch im antarktischen Eis gibt Forschern Rätsel auf

Auf Satellitenbildern ist es nicht zu übersehen: Im Eis der Antarktis tut sich ein Loch auf, in der Größe der Slowakei. Forscher vermuten, dass die sogenannten Polynjas eine große Bedeutung für das Weltklima haben.

Offener Brief von Chris Boos: Wir brauchen eine Willkommenskultur für Innovation

Chris Boos ist Experte für künstliche Intelligenz. Die Digitalisierung sieht er als immense Chance, von Angela Merkel fordert er eine Willkommenskultur für Innovationen. Aussitzen sei keine Lösung.

Geothermie: Poing wartet auf das Erdbeben-Gutachten

Wände wackeln, Gläser klirren im Geschirrschrank ? immer wieder bebt in Poing die Erde. Die Bürger sind in Sorge, Experten bleiben gelassen. Das Kraftwerk, das schuld sein soll, steht weiter still.

Stange des Anstoßes: Stirbt das Herrenfahrrad etwa aus?

Manchmal ist ein Damenrad die bessere Wahl. Experten empfehlen Vätern und älteren Radlern, im Zweifel umzusteigen. Ohnehin sieht es so aus, als werde das Herrenrad langsam zum Auslaufmodell.

Heilpflanze des Jahres 2018: Wer erkältet ist, sollte diese Pflanze kennen

In Würzburg werden alte, teils vergessene Heilpflanzen erforscht. Jedes Jahr wird zudem ein Kraut gekürt. Im kommenden Jahr ist es eine Pflanze, die bei Schnupfen und Verdauungsbeschwerden hilft.

Tage werden kürzer: Der Herbst beginnt. Schnell weg von hier!

Herbstanfang, die Tage werden kürzer, die Sonne geht schon wieder ganz schön früh unter. Wer es abends lange hell haben will, muss weit wegfahren. Doch warum ist das eigentlich so?

Unfruchtbarkeit: Ein einziges Gen entscheidet über das Leben

Forscher haben erstmals einen genetischen Schalter gefunden, der bestimmt, ob sich ein menschlicher Embryo entwickelt. Die Erkenntnis ist bahnbrechend ? doch die Methode ist umstritten.

Erdbeben: Das unberechenbare Risiko in der Tiefe

Viele Menschen glauben, der Zeitpunkt von Erdbeben lasse sich vorhersagen. Doch das können Forscher nicht. Es lassen sich nur Risikogebiete benennen, in denen es immer wieder zu Erdbeben kommen wird.

Kalorien: So können Sie Ihre Lebenserwartung erhöhen

Im Tierversuch zeigt sich, dass eine Diät sich auf das Erbgut auswirken kann. Forscher glauben, dass sich so die Lebenszeituhr der Zellen beeinflussen lässt. Einen Hinweis sollte man aber beachten.

Von wegen gesund: Vergessen Sie alles, was Sie über Tomaten wussten

Sieben Jahre lang reiste Annemieke Hendriks durch Europa und erforschte Tomaten. Sie fand heraus: Die nachhaltige Tomate aus der Region ist ein Mythos ? und besonders gesund ist das Gemüse auch nicht.

Nanotechnologie: Dieses Nadelpflaster lässt Fettgewebe schmelzen

Statt Fettabsaugung unter Vollnarkose einfach ein Pflaster auf die Speckpolster an der Hüfte kleben? Wenn die Idee von US-Forschern die Marktreife erlangen sollte, könnte Abnehmen künftig um einiges leichter werden.

Wetter-Prognose: Warum die Vorhersage von Regen so oft daneben liegt

Bei einer Sache liegen Meteorologen besonders häufig daneben: der Regen-Vorhersage. Der Niederschlag scheint das Sorgenkind der Branche zu sein. Aber warum ist das bloß so?

Plopp & Spritz: Der blaue Dunst aus der Champagner-Flasche

Das Öffnen einer Champagnerflasche ist ein einzigartiger Akt: der Plopp, die wabernden Schwaden über der Flaschenöffnung und das Perlen des Schampus. Im Flaschenhals kann sogar blauer Nebel entstehen.

Großes Opfer: Afrikanische Spinne lässt sich von Nichten lebendig auffressen

Damit das Genmaterial der engsten Verwandten auch in der nächsten Generation gesichert ist, geht eine afrikanische Spinnenart bis zum Äußersten. Die Tanten stellen ihren Nichten ihren Körper als Futter zur Verfügung.

US-Großstadt: Warum Los Angeles aus politischen Gründen jetzt weiße Straßen hat

In Los Angeles wird seit wenigen Wochen weißer Straßenbelag getestet, der die Stadt abkühlen soll. Für die Bewohner hat dieser einen angenehmen Nebeneffekt, außerdem setzt die Stadt damit ein deutliches Zeichen.

Flächenverbrauch: Grüne wollen CSU mit Volksbegehren aufscheuchen

Ob Nichtraucherschutz oder Studiengebühren: Die Ankündigung eines Volksbegehren hat die CSU wiederholt umschwenken lassen. Nun wollen die Grünen, dass sich das beim Thema Flächenfraß wiederholt.

Fußabdrücke im Fels: Sind das die Spuren menschlicher Vorfahren?

Forscher haben auf Kreta die bislang ältesten bekannten Fußabdrücke von Zweibeinern entdeckt. Wer hat sie hinterlassen? Die Erklärung könnte gängige Theorien zur Menschwerdung ins Wanken bringen.

Bedrohte Arten: Der Regenwurm stirbt aus

Das Umweltministerium bestätigt die Befürchtungen von Naturschützern: Neben Hamstern und Hasen sind in Deutschland auch die Regenwürmer vom Aussterben bedroht. Es müsse gehandelt werden.

Mathematik: Die Zahl Null ist älter als gedacht

Die Datierung einer alten indischen Handschrift zeigt, dass mit der Null in Indien bereits 300 v. Chr. gerechnet wurde. In Europa wurde sie erst im 12. Jahrhundert von Leonardo Fibonacci etabliert.

Viehhaltung: "Eine Tötung auf der Weide ist natürlich vorzuziehen"

Tierschützer kritisieren die Bedingungen, unter denen Rinder im Schlachthof getötet werden. Sie lösen Angstzustände und Stress bei den Tieren aus, heißt es. Ein Landwirt aus dem Allgäu hat nun eine Alternative gefunden.

Unwürdige Nobelpreise: Forscher lösen Geheimnis des verschütteten Kaffees

Die Ig-Nobelpreise sind Klamauk im Namen der Wissenschaft ? und längst Kult. Zum 27. Mal wurde jetzt kuriose Forschung an der Elite-Uni Harvard mit den Spaßpreisen geehrt. Ein Thema war Ekel vor Käse.

Kenia: Seltene weiße Giraffen in der Wildnis gefilmt

Es sind Videoaufnahmen, wie es sie wohl noch nicht gab: In Kenia sind zwei weiße Giraffen gesichtet worden, offenbar eine Mutter und ihr Kalb. Die Einheimischen rätseln über die Gründe für das Phänomen.

Tiere: Wieder mehr Fälle von Wilderei in Bayern

Um Wilderer ranken sich Mythen und Legenden, in den Alpen sind sogar einige Steige nach ihnen benannt. Doch mit Wildpflege hat das nichts zu tun: Die Tiere müssen oft qualvoll sterben. Jäger sind fassungslos.