Sie sind hier: Startseite » News

Neues aus der Wissenschaft

Allgmeine News aus der Wissenschaft.  Bild: Public Domain.
Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Wieso Millionen Menschen nicht an den Klimawandel glauben

Mehr als 99 Prozent aller Klimaforscher sind davon überzeugt, dass die Erderwärmung stattfindet und dass sie menschgemacht ist. Aber wenn die Wissenschaft so eindeutige Belege liefert und ? fast noch wichtiger ? es keine Gegenbeweise gibt, warum vertraut die Bevölkerung ihr dann nicht?

Forscher sehen Ursache eindeutig in der Erderwärmung

Dürre, Waldbrandgefahr auf der einen Seite, sintflutartige Niederschläge auf der anderen. In Zukunft müssen wir uns auf noch viel mehr Extremwetterlagen einstellen. Klimaexperten haben die Ursache identifiziert.

Mit Virtual Reality gegen die Angst

Riesenspinnen, schwindelerregende Höhen, Menschenmengen: Psychotherapeut Andreas Mühlberger setzt in Regensburg auf eine neue Hightech-Methode gegen Angststörungen - er schickt seine Patienten in die virtuelle Realität.

Was Alexander Gerst beim Astronautenflüsterer lernte

Bevor ein Raumfahrer ins All startet, muss er sich jahrelang auf seine Mission vorbereiten. Der Cheftrainer von Astro-Alex verrät, worauf es dabei ankommt ? und warum Astronauten gegen Türrahmen laufen.

Steht Frauen ihre hohe Stimme im Weg?

Tiefen Märchenonkelstimmen hört jeder gerne zu. Hohen Stimmen nicht. Warum das so ist, haben Forscher geklärt. Sie wissen, warum Menschen, die sich für ihre Piepsstimme schämen, häufiger ?mmh? machen sollten.

Wie Alexander Gerst seinen humanoiden Roboterfreund steuert

Von der Internationalen Raumstation ISS aus steuert Alexander Gerst per Fernübertragung einen humanoiden Roboter. Der befindet sich ganz woanders: Im bayerischen Oberpfaffenhofen.

Türkische Regierung will Kreditkanäle für Firmen offenhalten

Die Türkei will die Unternehmen vor negativen Auswirkungen der aktuellen Währungs- und Finanzturbulenzen bewahren und China bewegt sich im Handelskrieg auf USA zu. Einschätzungen dazu von Börsenstratege Oliver Roth

Ist YouPorn daran Schuld, dass junge Menschen keinen Sex haben?

Jeder achte 26-Jährige hatte noch nie Sex. Laut einer aktuellen Studie liegt das auch daran, dass unsere Generation einen viel leichteren Zugang zu Pornografie hat als früher.

Masernfälle im vergangenen Jahr fast verdreifacht

Zu wenige oder zu späte Impfungen: In Deutschland wurden im Jahr 2017 drei Mal so viele Masernfälle registriert wie zuvor. Ein Mensch starb an der Infektion. Immer wieder kommt es zu regelrechten Epidemien aufgrund der Impflücken.

Wer schreibt, verrät sich

Gudrun Müller ist forensische Linguistin. Sie untersucht Drohbriefe, Beleidigungen und Abschiedsbotschaften, um den Verfassern auf die Spur zu kommen. Auch falsche Geständnisse kann sie an der Sprache enttarnen.

Rätsel des Weizengenoms nahezu entschlüsselt

Es wäre ein bahnbrechender Erfolg im Kampf gegen den Hunger auf der Welt: Wissenschaftler sind kurz davor, das vollständige Erbgut des Weizens zu entschlüsseln. Auch ?Pasta-Weizen? wird derzeit erforscht.

Wenn sich Ärzte nicht die Hände waschen

Die Forderungen des Aktionsbündnis Patientensicherheit klingen eigentlich selbstverständlich: Ärzte sollen sich vor jedem Patientenkontakt die Hände desinfizieren. Wie schlimm ist es wirklich um deutsche Krankenhäuser bestellt?

Riesige Tropfen-Zecke in Deutschland aufgetaucht

Ihre Heimat sind eigentlich Afrika, Asien und ganz Südeuropa. Nun wurden sie in Deutschland gesichtet. Die Hyalomma-Zecke trägt andere Krankheitserreger in sich, als die Zecken, die sonst in Deutschland üblich sind.

Warum die Körpergröße die Gesundheit beeinflusst

Wer klein ist, hat es oft nicht leicht: Er wird übergangen oder dient als Zielscheibe für blöde Sprüche. Klein zu sein hat tatsächlich einige Nachteile, stellen Mediziner und Forscher fest ? aber auch echte Vorteile.

So haben Sie den Alltag im Kölner Zoo noch nie erlebt

Mit den Kopfkamera-Videos möchten die Tierpfleger den Besuchern einen intensiveren Einblick in ihre Arbeit gewähren. Das gelingt besonders gut bei Albert, denn das Flusspferd bekommt heute eine ausgiebige Zahnpflege.

Riesen-Zecke in Deutschland aufgetaucht

Sie mögen die Hitze ? und sind um einiges größer als die hier bekannten Zecken: Experten haben in Deutschland Exemplare der tropischen Zeckenart Hyalomma entdeckt. Sie tragen gefährliche Erreger in sich und könnten hier heimisch werden.

Fukushima schlimmer belastet als erwartet

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat verheerende Folgen für die Region. Sie wird jahrzehntelang unbewohnbar bleiben. Nun zeigt eine Studie: Es gibt Hot Spots, an denen die Gefahr besonders groß ist.

Die nächsten Sommer werden heißer

Zwei Forscher haben ein Klimamodell mit aktuellen Wetter- und Klimadaten gefüttert. Sie wollen damit seine Aussagekraft prüfen. Die scheint gut zu sein ? und sagt warme Jahre in naher Zukunft voraus.

Diese Tricks helfen, dem Stress in der Stadt zu entkommen

Hektik, enge Wohnungen, der ständige Stau: Viele Großstadtbewohner sind notorisch im Stress. Doch gegen viele Unannehmlichkeiten lässt sich mit einfachen Mitteln etwas tun, sagen Wissenschaftler.

Der Borkenkäfer nagt an Bayerns Bäumen

Mehr als die Hälfte der bayerischen Wälder ist gefährdet. Im vierten Jahr in Folge hat sich der Borkenkäfer massenhaft vermehrt. Vielen Hektar Baumbestand droht die Fällung.

Dieser 400-Meter-Koloss soll das Plastikproblem lösen

In den Meeren sammelt sich immer mehr Plastikmüll. Eine 400 Meter lange Plattform könnte nun die Lösung sein. Eine Aachener Architektin hat für ihre Masterarbeit ein Modell entwickelt.

Der Gott des Jenseits soll die Erde retten

Es ist der Plot des Hollywood-Blockbusters ?Armageddon?: Ein Asteroid könnte binnen 150 Jahren auf die Erde stürzen. Eine Nasa-Sonde wird den Brocken jetzt überwachen. Um ihn, wenn nötig, aus dem Weg zu räumen.

Eine Technik, die das geheime Treiben der Tiere entlarvt

Epidemien, Tsunamis und Erdbeben ließen sich vorhersagen, wenn man die Bewegungen von Tieren genau beobachten könnte. Nun startet ein System, das sie so genau wie nie zuvor überwachen wird. Im Zentrum: Die Raumstation ISS.

So kam es zur Millionenklage gegen den Chemieriesen Monsanto

Ein US-Gericht hat den von Bayer übernommenen Agrarkonzern Monsanto zu einer Millionenzahlung verurteilt. Das Unternehmen ist mit Tausenden ähnlichen US-Klagen konfrontiert.

Die Sci-Fi-Story: Aufstand der Roboter

Künstliche, von Menschen erschaffene Wesen mit enormer Intelligenz - Roboter leisten inzwischen Unglaubliches, sind teils kaum von Menschen zu unterscheiden. Doch was könnte passieren, wenn wir die Kontrolle über sie verlieren? Anhand bekannter Science-Fiction-Werke zeigen Experten wie die "Terminator"-Produzentin Gale Anne Hurd sowie die Darsteller von C-3PO und R2-D2 aus "Krieg der Sterne", welc

Die Sci-Fi-Story: Unendliche Weiten

Unsere natürliche Neugier und der Drang, dahin vorzustoßen, wo zuvor noch niemand gewesen ist, haben die Menschen weit in den Weltraum hinausgebracht. Doch im All verbergen sich noch viele bislang unerklärliche Phänomene. Wie könnte eine Reise durch den Kosmos aussehen? "Raumschiff Enterprise"-Ikone William Shatner, "Firefly"-Protagonist Nathan Fillion und "Star Trek"-Schauspielerin Zoe Saldana er

Die Simulanten - Bereit für den Mars

Die geologische Beschaffenheit der Wüstenlandschaft in der spanischen Region Rio Tinto kommt der der Marsoberfläche erstaunlich nahe. Somit bietet sie ein perfektes Umfeld für die Durchführung von Simulationen und dient der Vorbereitung auf die extremen Bedingungen des Roten Planeten. Die Dokumentation begleitet Ingenieure und Astronauten in der sengenden Hitze Andalusiens beim Testen von Technolo

Die Sci-Fi-Story: Angriff der Aliens

Schon seit Jahrzehnten befürchten die Menschen eine Invasion auf der Erde durch Außerirdische. Diese Befürchtung ist die Grundlage vieler bekannter Sci-Fi-Werke. In welcher Gestalt treten die Aliens dabei auf? Mal menschenähnlich, mal robotergleich nehmen sie unseren Planeten ein. Zahlreiche Science-Fiction-Experten wie "Akte X"-Produzent Chris Carter sowie die "Doctor Who"-Schauspieler Karen Gill

Die Sci-Fi-Story: Zeitreisen

Kaum eine Vorstellung erscheint faszinierender als die Fähigkeit, sich durch die Zeit bewegen zu können. Diese Idee hat Schriftsteller und Filmemacher seit jeher inspiriert und Genre-Klassiker wie "Die Zeitmaschine" hervorgebracht. Was macht Zeitreisen so reizvoll? Welche Konsequenzen hätten sie? "Zurück in die Zukunft"-Schauspieler Christopher Lloyd und Ed Solomon, Drehbuchautor von "Men in Black

Die Schweizer Kühe werden zu dick für den Stall

Es reizt zum Lachen ? und hat doch ernste Folgen: Die Kühe in der Schweiz werden immer größer. Sie passen nicht mehr in die Ställe und trampeln Alpenwiesen kaputt. Nun will eine Initiative die ?neue Kuh? finden.