Sie sind hier: Startseite » Themen » Astronomie » Galaxien

M1 - Der Crabnebel

M1 - Der Crabnebel im Sternbild Stier

Der Crabnebel ist der Überrest einer Supernova, die im Jahre 1054 explodierte. Die Supernova war für einige Wochen selbst bei Tageslicht sichtbar. Es handelt sich auch um den ersten Pulsar der entdeckt wurde. Heute ist er als Neutronen- stern, der in 33 Millisekunden um seine Achse rotiert, bekannt. Der Nebel ist heller, als 75.000 Sterne mit der Leuchtkraft unserer Sonne.

Alternative Bezeichnung: NGC 1952
Objekt-Typ: Überreste einer Supernova
Entfernung von der Erde: 6.500 Lichtjahre (2.000 parsecs)
Durchmesser: 7 Lichtjahre (2,2 parsecs)


Bekannte Galaxien der Lokalen Gruppe

Die Werte für Entfernung und Durchmesser beziehen sich auf 1000 Lichtjahre

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare




Bücher und DVDs zum Thema