Sie sind hier: Startseite » Themen » Astronomie » Planeten

Elf neue Exoplaneten entdeckt

Am 4. April 2001 gab ein internationales Astronomenteam die Entdeckung von elf neuen extrasolaren Planeten bekannt. Unter diesen elf Planeten soll sich auch ein Riesenplanet befinden, der einen ähnlichen Abstand zu seiner Sonne aufweist, wie unsere Erde. Nach Überlegungen der Wissenschaftler könnten also eventuell vorhandene Mondes des Gasriesen erdähnliche Bedingungen herrschen und Leben entstanden sein. Mit den elf neu entdeckten Planeten ist die Zahl der bisher insgesamt entdeckten Exoplaneten auf 63 angestiegen.
Die Entdeckungen vom 04.04.2001 gründen auf Geschwindigkeitsmessungen. Diese Messungen wurden hauptsächlich am Haute-Provence Observatorium in Frankreich, am Keck-Teleskop auf Hawaii sowie am schweizerischen Leonard Euler-Teleskop in La Silla durchgeführt. Bei dieser Art von Messungen suchen die Astronomen nach Geschwindigkeitsänderung des Zentralsterns, die durch die Gravitationskraft eines unsichtbaren umlaufenden Planeten verursacht werden. Aus den dabei gemessenen Änderungen lässt sich dann auf die Masse des Planeten und auf seinen Orbit schließen.


Einige entdeckte Exemplare:

2 Exoplaneten im Sternsystem HD 74156

Einer dieser Exoplaneten ähnelt "unserem" Jupiter, der andere Planet hat noch mehr Masse und weist auch einen deutlich größeren Abstand auf.

2 Exoplaneten im Sternsystem HD 82943

Hier ist bei einem der Exoplaneten die Periode des Orbits exakt halb so lang wie die des anderen Planeten. Dies nennt man Orbit- Resonanz und ist auch in unserem Solarsystem nicht unbekannt.

1 Exoplanet im Sternsystem HD 80606

Dieser Planet weist einen sehr ungewöhnlichen Orbit auf. Dabei weicht seine Bahn so stark von einer kreisförmigen Bahn ab, dass sein entferntester Punkt zu seiner Sonne etwa 127 Mio. Kilometer entfernt und sein nächster Punkt zu seiner Sonne lediglich 5 Mio. Kilometer entfernt ist.

1 Exoplanet im Sternsystem HD 28185

Dieser Exoplanet hat die 3,5 fache Masse des Jupiters und umkreist seine Sonne in 365 Tagen einmal. Theoretisch wäre auf diesem Planeten eine Lebensform möglich, da auf diesem Planeten erdähliche Temperaturen herrschen könnten. Vielleicht nicht unmittelbar auf diesem Gasriesen, jedoch aber auf einem seiner eventuell existierenden Monde.

08.04.2001

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare




Bücher und DVDs zum Thema