Innenleben der Erde

Was geschieht im Inneren unseres Planeten?

Im Inneren unserer Erde herrschen sehr hohe Temperaturen, die mit zunehmender Tiefe noch weiter ansteigen. Die Erde begann sich bereits aufzuheizen, als sie in ihrer Frühzeit durch Meteoriten ständig bombardiert wurde. Bei diesen Zusammenstößen entwickelten sich hohe Temperaturen. Die Hitze wurde außerdem noch durch den enormen Druck des Erdgewichtes auf das im Erdinneren liegenden Materials verstärkt. Doch der weitaus größte Teil der Hitze im Erdinneren herrscht, wird durch den Zerfall radioaktiver Isotope hervorgerufen. Seit Milliarden von Jahren geben diese Isotope ihre Energie in Form von großer Hitze ab. Isotope bilden beim Zerfall andere Isotope der selben oder anderer Elemente. Dieser Prozess wird radioaktiver Zerfall genannt.

ZDF-Dokumentation: Das Herz der Erde




Flüssige Lava

Das Erdinnere ist heißer als die Lava, meist aber in festem Zustand. Flüssiges Gestein, das von Vulkanen ausgestoßen wird, stammt in den meisten Fällen aus Bereichen nahe der Erdoberfläche.

Erstarrte Lava

Pahoehoe-Lava erstarrt zu seilartig gefalteten Formen. Der andere Lava-Typ die Aa-Lava hat im Gegensatz dazu ein sehr raues Erscheinungsbild. Beide Lavatypen haben in den meisten Fällen aber die gleiche chemische Zusammensetzung.

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare




Bücher und DVDs zum Thema