Ursprung unseres Planeten

Wann und wie begann alles?

Vor etwa 5 Milliarden Jahren existierte die Erde noch nicht. Das Sonnensystem war eine riesige Wolke aus Staub und Gas am Rande einer riesigen Galaxie. Die Wolke zog sich dabei immer mehr zusammen. Die Hitze und das Gas haben sich in ihrem Zentrum konzentriert. Eine flache Staubscheibe drehte sich um die dichte Gasmasse. Dieser Staub verband sich zu Gesteinsbrocken. Dabei wuchsen die Brocken sehr schnell und nahmen den Staub auf ihrer Bahn mit auf. Die Sonne, die plötzlich aufflammte erzeugte dabei einen starken Solarwind, der das Gas und den Staub davon geblasen hat. Die dabei übrig gebliebenen Körper bildeten die Planeten, Monde und Asteroiden unseres Sonnensystems.

Vor etwa 4,6 Milliarden Jahren bestand die Erde noch aus einer Masse aus roten geschmolzenem Gestein. Der Planet kühlte sich dann in Millionen von Jahren ab und es bildete sich eine feste Kruste. Aus dem inneren der Erde stießen heiße Gase hervor und wurden von Vulkanen zu einer dichten Atmosphäre ausgestoßen. Ehe die Erde 1 Milliarde Jahre alt war, hatte sie sich soweit abgekühlt, das der Wasserdampf als flüssiges Wasser in der Atmosphäre kondensierte. Der Regen viel über einen Zeitraum von Millionen Jahren auf die Erde herab. Dabei füllte er die Ozeane. Nach diesem Zeitraum gewann die Erde allmählich die Gestalt, wie wir sie heuten kennen. Wir verdanken es dabei der Verbindung zahlreicher einzigartiger Eigenschaften, die unser Planet hat, das die Voraussetzungen für das Leben auf der Erde geschaffen wurden. Es ist auf unserem Planeten weder zu heiß noch zu kalt. Außerdem mit lebensnotwendigem Gas, Wasser und dem Land.

Die Bestandteile unserer Atmosphäre

  • 78 % Stickstoff
  • 21 % Sauerstoff
  • 0,9 % Aragon
  • 0,03 % Kohlendioxid
  • und eine kleine Anzahl anderer Gase

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare




Bücher und DVDs zum Thema