Sie sind hier: Startseite » Themen » Raumfahrt » Apollo-Programm

Apollo 14

  Das Unternehmen Apollo 14 startete am 31. Januar 1971 vom Kennedy Space Center in Florida und war die dritte bemannte Mondlandung der NASA. Die Landung auf dem Mond erfolgte am 5. Februar 1971. Als Landeziel diente die Fra Mauro Region.

Mission in die Fra Mauro Region

Das Unternehmen Apollo 14 startete am 31. Januar 1971 vom Kennedy Space Center in Florida und war die dritte bemannte Mondlandung der NASA. Die Landung auf dem Mond erfolgte am 5. Februar 1971. Als Landeziel diente die Fra Mauro Region, jenes Ziel, dass eigentlich die Besatzung von Apollo 13 hätte besuchen sollen, währe das Projekt nicht gescheitert und hätte beinahe in einer Katastrophe geendet. Ziel der Mission Apollo 14 war eine detaillierte wissenschaftliche Erforschung des Mondes.

Neben dem Sammeln von Gesteinsproben und dem Fotografieren der Umgebung des Landesgebiets gab es auch noch einen weiteren Moment, der berühmt geworden war. Am Ende des zweiten Mondausfluges schlug Kommandant Alan Shepard 2 Golfbälle auf dem Mond. Bei diesem Mondausflug, der 4 Stunden und 20 Minuten dauerte, legten die Astronauten Alen Shepard und Edgar D. Mitchell etwa 3 Kilometer Wegstrecke zurück. Nach 33 Stunden auf der Mondoberfläche verließen die beiden Astronauten, Alen B. Shepard und Edgar D. Mitchell, den Erdtrabanten am 6. Februar 1971 wieder. Die Kommandokapsel wasserte am 9. Febraur 1971 im Pazifischen Ozean, etwa 1 km vom eigentlichen Zielpunkt entfernt.

Apollo 14 - Fakten

Mondmodul: Antares
Kommando- und Servicemodul: Kitty Hawk
Start: 31. Januar 1971, 4:03:22 p.m. EST, Kennedy Space Center Launch Complex 39A
Mondlandung: 5. Februar 1971, 04:18:11 a.m. EST, Fra Mauro Hochland
Aufenthaltsdauer außerhalb der Landefähre: 9 Stunden 23 Minuten
Gesamte Aufenthaltsdauer auf der Mondoberfläche: 33 Stunden 31 Minuten
Rückstart vom Mond: 6. Februar 1971, 1:48:42 p.m. EST
Wasserung auf der Erde: 9. Februar 1971, 4:05:00 p.m. EST, Pazifik 27° 1' S, 172° 39' W, aufgenommen durch Flugzeugträger U.S.S. New Orleans
Gesammeltes Mondgestein: 42,9 Kg
Gesamtdauer der Mission: 216 Stunden 1 Minute und 58 Sekunden
Die Astronauten der Besatzung von Apollo 14

Kommandant

Alan Bartlett Shepard, Jr.

Bild: NASA

Alan Bartlett Shepard, Jr.
Commander
* 18. November 1923 in East Derry, New Hampshire, USA
† 21. Juli 1998 in Monterey, Kalifornien, USA

Missionen:
Mercury 3 "Freedom 7", 05. Mai 1961
Apollo 14, 31. Januar 1971 - 09. Februar 1971

War am 05. Mai 1961 mit Mercury 3 erster Amerikaner im All

Biographie

Pilot der Mondlandefähre

Edgar D. Mitchell

Bild: NASA

Edgar D. Mitchell
Pilot der Mondlandefähre, Captain, USN, Ret.
* 17. September 1930 in Hereford, Texas

Missionen:
Apollo 14, 31. Januar 1971 - 09. Februar 1971

Biographie

Pilot der Kommandofäre

Stuart Allen Roosa

Bild: NASA

Stuart Allen Roosa
Pilot des Kommandomoduls, Colonel, USAF, Ret.
* 16. August 1933 in Durango, Colorado, USA
† 12. Dezember 1994

Missionen:
Apollo 14, 31. Januar 1971 - 09. Februar 1971

Biographie

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

1971: Apollo 14 (NASA)

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare


Bücher und DVDs zum Thema