Sie sind hier: Startseite » Themen » UFOs

Area 51: Das Alien Interview

Alien im Interview

Bild: YouTube

Das Interview mit einem Alien, dass angeblich auf dem Geländer der Area 51 in Nevada durchgeführt wurde, führte zu einer Debatte darüber, ob Außerirdische real sind und ob sie Kontakt zu uns Menschen suchen. Die Kurzbeiträge über das Alien-Interview wurden angeblich von einer mysteriösen Person, von der lediglich bekannt ist das sie Victor heißt, aus dem Gelände der geheimen Militärbasis geschmuggelt. Sie können sich nun selbst ein Bild darüber machen, ob dieses Interview echt oder ein Fake ist.

UFO Area 51 - The Alien Interview 01




UFO Area 51 - The Alien Interview 02




UFO Area 51 - The Alien Interview 03




Area 51 ist ein militärisches Sperrgebiet im südlichen Teil von Nevada (USA) und ist im Besitz der United States Air Force und des amerikanischen Verteidigungsministeriums. Innerhalb des großen Luftwaffenübungsgeländes der Nellis Air Force Base befindet sich eine weitere streng gesicherte militärische Anlage, deren bloße Existenz von der amerikanischen Regierung bis vor wenigen Jahren verschwiegen wurde. Die Air Force testet auf diesem Gelände neue Typen von Flugzeugen. Um das Gebiet der Area 51 ranken sich viele Verschwörungstheorien, vor allem bezüglich der Erforschung Außerirdischer und deren Technologien auf der Militärbasis.

Zur geografischen Lage vo Area 51:

Area 51 ist ein Gebiet von etwa 100 km² in Lincoln County, Nevada, 110 km nordnordwestlich von Las Vegas. Den größten Teil davon macht das Emigrant Valley aus. Es wird von den Groom- und Papoose-Gebirgszügen eingerahmt. Zwischen den beiden Gebirgen liegt der Groom Lake, ein ausgetrockneter Salzsee von etwa fünf Kilometern Durchmesser.
Am südwestlichen Ausläufer dieses Sees wurde ein Luftwaffenstützpunkt errichtet. Es gibt mindestens eine weitere Startbahn einige Kilometer weiter im alten See. Die Bezeichnung Area 51 für die Anlage am Groom Lake rührt von den alten Gebietseinteilungen auf Karten des Nevada-Testgeländes her.
Shuttle-Flugzeuge befördern täglich ca. 1000 im Großraum Las Vegas wohnende Bedienstete hin und her.

Verschwörungstheorien

Geheimhaltungsmaßnahmen dieser militärisch genutzten Anlage und die unzweifelhafte Verbindung zu geheimer Flugzeugforschung, zusammen mit Berichten über unübliche Phänomene, machten die Area 51 zu einem zentralen Bestandteil moderner UFO- und Verschwörungstheorien. Zu den unkonventionellen Aktivitäten, die angeblich auf der Area 51 stattfinden, gehören Lagerung, Untersuchung und Reverse Engineering abgestürzter außerirdischer Raumschiffe (u. a. Material des 1947 bei Roswell abgestürzten Objektes), die Untersuchung der jeweiligen (toten oder lebenden) Besatzungen und die Herstellung von Flugzeugen, die auf außerirdischer Technologie basieren. Des weiteren Treffen und geheime Gespräche mit extraterrestrischen Lebensformen sowie die Entwicklung exotischer Energiewaffen (für die Strategic Defense Initiative oder andere Anwendungen, wie z. B. Wetterkontrolle).

Es gibt Behauptungen, dass nur für den Zweck von Untersuchungen einer angeblichen Alientechnologie beziehungsweise von Aliens selber am Groom Lake oder am nahen Papoose Lake eine große unterirdische Anlage gebaut wurde. Einer der Berichte darüber ist der des ehemaligen Area-51-Mitarbeiters und Physikers Robert Lazar, in dem er beschreibt, dort den Antrieb eines außerirdischen Raumschiffes untersucht zu haben. Es gibt einige Beweise dafür, dass er tatsächlich an einem geheimen Militärprojekt gearbeitet hat.


Quellen: Wikipedia, You Tube

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare