Sie sind hier: Startseite » Themen » UFOs

Apollo 16 Ufo nicht mehr unidentifiziert

Der Mond hat mit Sicherheit seine Anomalien, andererseits ist aber auch nicht gleich jedes Foto, das vermeintliche Ufos nahe unseres Erdtrabanten zeigt, auch ein Objekt fremder Intelligenzen. Fotos, die währen den Apollomissionen entstanden und mögliche außerirdische Flugmaschinen zeigen, versucht die NASA zu erklären. In zahlreichen Fällen gelingt es der NASA auch, den Bildern ihre Natürlichkeit wiederzugeben und ihnen das Übernatürliche zu nehmen.

Dies demonstriert die NASA auf ihrer Website auch am Beispiel eines Bildes und einem Bericht aus dem Jahr 2004, das bei der Apollo 16 Mission im April 1972 entstanden ist.

Bild: NASA

Zu Beginn ihres Rückfluges vom Mond, vor dem „Splashdown“ am 27. April 1972 erfassten die Astronauten John Young, Thomas Mattingly und Charles Duke ca. 4 Stunden Bildmaterial über ein Objekt, das aussah wie ein Raumschiff aus einer anderen Welt eines Hollywood-Streifens. Es wurde von den Astronauten als ein Objekt beschrieben, das aussah wie eine Untertasse mit einer Kuppel in der Mitte.

Das hochauflösende Bild (oben rechts)zeigt einen Ausschnitt aus dem Originalfilm von Apollo 16. Es zeigt in der Mitte des Bildes ein dem Mond nahestehendes Objekt. Ebenso sind Reflexionen an der Fensterscheibe des Service-Moduls zu sehen.

Bildvergrößerung des Objekts. Bild: NASA

Zur Analysierung des Materials benutzen Spezialisten unter der Leitung von Gregory Byrne vom Johnson Space Center zunächst eine Video-Kopie des Films und dann zur detaillierten Analyse einen hochauflösende digitalen Scan des Original-Films.

Bild: NASA

Blick auf das Apollo Kommando / Service-Modul aus der Mondfähre. Es zeigt die Position des Objekts das für ein Ufo gehalten wurde. Außerdem zeigt es noch das Fenster, von wo aus der Film aufgenommen wurde.

Bild: NASA

Ich glaube, das dies eine plausible Erklärung für das Zustandekommen der Aufnahmen ist und nichts dagegen spricht, dass es sich bei dem Objekt auf dem Film tatsächlich um ein Teil des Kommando- Servive Moduls gehandelt hat.


Zum Originalbericht der NASA

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare