Sie sind hier: Startseite » Themen » UFOs » Sichtungen

Ufo-Sichtungen 1998


Viele UFO-Erscheinungen aus Pennsylvania


Im November 1998 sind UFOs über vielen Orten und Städten in Pennsylvania erschienen.

Am Mittwoch den 11. November 1998 bemerkte ein Zeuge um 21.30 Uhr einen weißen Feuerball. Er überquerte der den Himmel von östlicher in westliche Richtung, nahe den beiden Kleinstädten Greensburg und Jeannette, die Vororte der nahegelegenen Stadt Pittsburg sind. Das Objekt verlor Trümmer und Funken, als es am Himmel zu sehen war.

Am Montag, dem 16. November 1998 beobachtete ein Autofahrer in Penn Hills, einem anderen Vorort vom Pittsburg, 4 UFOs über einen Zeitraum von 10 bis 15 Minuten. Die Objekte waren nach Angaben des Autofahrers rechtwinklig und flogen in niedriger Höhe. Es waren Blinklichter und 3 weiße Lichter an ihnen auszumachen. Eines der Objekte bewegte sich näher zu dem Autofahrer hin, bevor sie sich entfernten. Sie bewegten sich alle geräuschlos.

Am Sonntag, den 22. November 1998 sichteten Zeugen in der über 100.000 Einwohner zählenden Stadt Allentown (Pennsylvania), die am Interstate Highway I-78 ca. 100 Kilometer nördlich von Philadelphia liegt, fünf silbern glänzende scheibenförmige Objekte. Sie bewegten sich mit hoher Geschwindigkeit von West nach Ost und war 25 Sekunden zu sehen.


UFOs dominieren am Nachthimmel über Arkansas

Arkansas, der Heimatstaat von U.S. Präsident William Jeffersen (Bill) Clinton ist im letzten Monat Schauplatz von zahlreichen UFO-Aktivitäten gewesen.

Am Mittwoch dem 11. November 1998 gegen 11:55 Uhr am Vormittag fuhr Frau R.M. Jones durch Alexander (Arkansas) einer Stadt am Interstate Highway 30, 13 Meilen (21 Kilometer) südwestlich von Little Rock, der Hauptstadt des Staates Arkansas. Als sie nach oben blickte, sah sie zwei Scheiben über den Himmel fliegen. Sie sahen schön aus, berichtete Frau Jones. Obwohl es zwei Scheiben waren, sahen sie nicht gleich aus. Die erste war größer, weiß und blieb mehr an einem Ort, die zweite sah aus, wie eine weiße Zigarrenart. Beide waren größer als jeder Stern oder Planet. Frau Jones beobachtete die beiden Objekte noch mehrere Minuten.

Am Dienstag den 10. November 1998 sahen Frank Caruso und seine Freunde etwas, nahe Mountain Home, Arkansas, einer kleinen Stadt mit 10.000 Einwohnern die am Highway 5, 175 Meilen (280 km) nördlich von Little Rock liegt. Caruso sagte, er und seine Freunde Jim Bradley und Jim Fishwick sahen ein golden aussehendes Objekt. Es flog so gegen 17:10 Uhr am Südhimmel entlang des White River. Die drei Männer sahen gerade einer großen Anzahl von Bussarden zu, als das Objekt in einiger Entfernung hinter den Vögeln auftauchte. Nach Aussage von Herrn Caruso war es zu weit entfernt, um aussagen zu können, welche Form es hatte. Er fügte hinzu, dass es sich verlangsamte und eine golden aussehende Dampfspur hinterließ, die jedoch gleich wieder verschwand. Das Objekt war mindestens für zwei Minuten am Himmel zu sehen. Ein anderer Mann, der in dieser Gegend lebt und wünscht anonym zu bleiben, sagte aus, dass er in der Nacht des 9. November 1998, also der Nacht zuvor zwei hell leuchtende Lichter in dem selben Gebiet sah, wie die drei Freunde, die sie am 10. November 1998 sichteten. Der Mann sagte, dass er wisse, dass es kein Auto oder kein Lastwagen war. Dafür leuchteten die Lichter zu hell. Und außerdem gibt es keine Straße und der Wald sei auch viel zu dicht, um an die Spitze des Berges zu gelangen. Er sagte ferner, dass er nicht an Außerirdische glaube und dass er noch nie ein UFO gesehen habe, außer es waren ihre Lichter die er zu Gesicht bekam. Die Lichter auf der Bergspitze waren ungefähr 25 Minuten sichtbar.

Auch am Sonntag dem 29. November 1998 um 7:55 Uhr wurde von einem Zeugen, der unerkannt bleiben will ein UFO in West Memphis, einer ca. 30.000 Einwohner zählenden Stadt 129 Meilen (206 Kilometer) östlich von Little Rock gelegen, gesehen. Es hatte eine dreieckige Form und an jeder Ecke gelbe Lichter. Es flog horizontal zu Erde. Es drehte sich dann scharf nach links und verschwand dann hinter der Baumzeile.


UFO Sichtung in Oklahoma City während eines Meteoritenregens

Am Dienstag den 17. November 1998 gegen 4.10 Uhr am Morgen unterbrachen die beiden Arbeitskollegen Bill M. und Carroll Y. ihre Nachtschicht um eine Pause zu machen. Sie gingen dabei ins Freie, um den Meteoritenregen der Leoniden zu sehen. Sie standen gerade fünf Minuten auf dem Parkplatz ihrer Arbeitsstätte in Oklahoma City, als Carroll aufschrie: "Sieh mal, was für eine Hölle ist denn das !" Da waren für etwa 2 bis 4 Sekunden helle Lichter zu sehen, heller als Bill Lichter jemals zuvor gesehen hat und auch heller als landenden Flugzeuge oder Ähnliches. Dann erlöschten die Lichter wieder. Während wir darüber diskutierten, sahen wir noch zehn Meteoriten. Dann schrie er (Carroll) wieder auf und zeigte in die fast gleiche Richtung wie zuvor zu einem UFO, welches er wie folgt beschrieb. An der Front des Objekts waren 3 orange Lichter. Es flog in einem Dreieck von Nordost nach Südwest. Die Lichter folgten dem Objekt mit der gleichen Geschwindigkeit, als ob sie zu ihm gehörten. Wir starrten dieses Objekt an, bis es aus unserer Sicht verschwand. Die ganze Sichtung dauerte etwa 10 bis 12 Sekunden. Bill fügte hinzu, dass er bereit sei, sich einem polygraphischen Test zu unterziehen, falls es notwendig sei.


Drei UFOs im östlichen Australien gesichtet

Am Freitag den 11. Dezember 1998 um 19.50 Uhr lag E. Marchall am Maroochydore Beach in Queensland/Australien. Er blickte dabei in den Himmel und entdeckte dabei einige UFOs. Marchall sah drei Lichter von der halben Größe seines kleinen Fingernagels und einer cremigen weißen Farbe. Marschall berichtete: "Ich legte mich neben meine Frau an den Strand, um mit ihr Weihnachtslieder zu hören. Es war eine sehr klare Nacht und ich konnte sehr viele Sterne sehen. Dann plötzlich kamen mir drei Objekte in meine Sicht, die sich sehr schnell bewegten. Zuerst dachte ich, es wären Flugzeuge. Dann flog es so schnell in die gegenüberliegende Richtung, dass ich dachte, nein dies können keine Flugzeuge sein. Ich machte meine Frau auch auf die Objekte aufmerksam und wir sahen noch für 40 Sekunden die Flugmanöver der beiden anderen Objekte". Er fügte noch hinzu, dass das erste UFO die Form eines Fragezeichens flog und dann verschwand. Das Zweite flog einen Zick Zack Kurs und verschwand ebenfalls in südöstlicher Richtung. Das Dritte erschien für wenige Augenblicke wieder, um diesmal in westliche Richtung zu verschwinden.

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare