Sie sind hier: Startseite » Themen » Raumfahrt » Apollo-Programm

Der Verbleib der Kommandomodule

Apollo 7 - Command Module CM 101
Im Januar 1969 wurde die Kommandokapsel anlässlich der Amtseinführung von Präsident Richard M. Nixon auf einem Floß der NASA präsentiert.

Apollo 8 - Command Module CM 103
Apollo 8 startete am 21. Dezember 1968 und war die erste bemannte Mission, die den Mond umkreiste.

Apollo 9 - Command Module CM 104
Apollo 9 startete am 3. März 1969 mit den Astronauten McDivitt, Schweickart und Scott. Die Mission führte den ersten bemannten Test mit dem Mondlandemodul (LM-3) durch und testete die Apollo-Raumanzüge.

Apollo 10 - Command Module CM 106
Apollo 10 startete mit einer Saturn V Trägerrakete am 18. Mai 1969 um 16:49 UTC vom Kennedy Space Center (LC-39B) in Florida mit den Astronauten Thomas Patten Stafford, Eugene Andrew Cernan und John Watts Young an Bord.

Apollo 11 - Command Module CM 107
Am 16. Juli 1969 war es dann soweit. um 9.32 EST hob Apollo 11 vom Kennedy Space Center in Cape Canaveral ab. In nur 10 Minuten brachte die Saturn V - Rakete die Astronauten Neil A. Armstrong, Edwin E. Aldrin und Michael Collins in die vorgesehene Erdumlaufbahn in 183 km Höhe.

Apollo 12 - Command Module CM 108
Apollo 12 startete am 14. November 1969 um 16:22 UTC. Während des Starts tobte ein Gewitter über dem Kennedy Space Center in Cape Canaveral, dabei wurde die Saturn V Rakete gleich zweimal von Blitzeinschlägen getroffen. Die war die Ursache für den zeitweisen Ausfall der meisten elektrischen Systeme der Rakete.

Apollo 13 - Command Module CM 109
Die Mission der Apollo 13 startete am 11. April 1970, 19:13:00 GMT von Cape Canaveral, Florida aus. Nach eineinhalb Erdumkreisungen wurde die dritte Stufe ein zweites Mal gezündet, um Apollo 13 auf den Weg zum Mond zu bringen. 55 Stunden und 54 Minuten nach dem Start, bei einer Entfernung von mehr als 300.000 km von der Erde, explodierte einer der beiden Sauerstofftanks im Servicemodul der „Odyssey“.

Apollo 14 - Command Module CM 110
Das Unternehmen Apollo 14 startete am 31. Januar 1971 vom Kennedy Space Center in Florida und war die dritte bemannte Mondlandung der NASA. Die Landung auf dem Mond erfolgte am 5. Februar 1971. Als Landeziel diente die Fra Mauro Region, jenes Ziel, dass eigentlich die Besatzung von Apollo 13 hätte besuchen sollen.

Apollo 15 - Command Module CM 112
Apollo 15 startete am 26. Juli 1971, 13:34 UTC vom Kennedy Space Center in Capa Canaveral, Florida aus und erreichte nach 12 Minuten die Erdumlaufbahn.

Apollo 16 - Command Module CM 113
Apollo 16 startete am 16. April 1972, 17:54 Uhr UTC vom Kennedy Space Center in Cape Canaveral aus. Ziel der Mission war das Cayley-Hochland, dass in der Nähe des Descartes-Kraters gelegen war und damit das am südlichsten gelegene Landegebiet aller Apollo-Missionen.

Apollo 17 - Command Module CM 114
Der letzte Start einer Apollo Mission mit dem Mond als Ziel fand am 7. Dezember 1972 um 5:33 UTC von Startrampenkomplex 39A satt. Der Start von Apollo 17 war übrigens der einzige Start aller Apollo-Missionen der in der Nacht durchgeführt wurde.

Ihr Feedback zu diesem Artikel...

0 Kommentare




Bücher und DVDs zum Thema