Sie sind hier: Startseite » News

Aktuelles zu erneuerbaren Energien

Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Verdacht auf Insolvenzverschleppung: Ermittlungen gegen Prokon-Gründer

Gegen den Gründer der zahlungsunfähigen Windenergie-Firma Prokon Regenerative Energien, Carsten Rodbertus, ermittelt die Staatsanwaltschaft Lübeck wegen Insolvenzverschleppung. Nach einem Anfangsverdacht seien nun offizielle Ermittlungen gegen die Verantwortlichen des Unternehmens eingeleitet worden

Ökostrom-Rabatte für Braunkohle-Tagebau steigen stark

Zu den seltsamsten Blüten, die die Energiewende in Deutschland treibt, zählt die Renaissance der besonders umweltschädlichen Braunkohle. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres stieg die Produktion von Braunkohlestrom um 11, 7 Prozent. Bereits im Jahr 2012 hatte sie um rund fünf Prozent zuge

Wellenkraftwerk soll halb Frankreich mit grünem Strom versorgen

Wellenenergie ist nachhaltig, effektiv - und noch längst nicht vollends ausgereizt. Das soll sich vor der bretonischen Küste nun ändern. Dort wird ein neuartiges Wellenkraftwerk, genannt WaveRoller, in einem ersten großen Demonstrations-Projekt getestet. In der Theorie würde der damit erzeugte Strom

Energiewende: Wirtschaft mahnt zügige EEG-Reform an

Die Energiewende stößt in der Wirtschaft weiter auf massiven Widerstand. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) fordern Unternehmer von der neuen Regierung ein sofortiges Umsteuern in der Energiewende. Der ungebremste Ausbau der erneuerbaren Energien koste Verbraucher und Unternehmen Milliar

Deutsche Wirtschaft sieht Energiewende kritisch

Die deutsche Wirtschaft wendet sich allmählich von der Energiewende ab. Sogar der einstige Verfechter, Siemens-Chef Peter Löscher, schlägt Alarm: "Die Energiewende befindet sich an einem kritischen Punkt." Auch bei anderen Konzernen sei die Euphorie über das Wachstum der Energie- und Umwelttechnik v

Solar-Autobahn liefert Strom und spart Öl

Woraus besteht eine Straße? Aus Asphalt, sollte man meinen. Doch ein Erfinder-Ehepaar aus den USA will genau daran etwas zu ändern. Julie und Scott Brusaw lassen in ihren kühnen Träumen die Autos auf einer Bahn aus Solarzellen fahren. Mittlerweile gibt es sogar schon ein Pilotprojekt, berichtet "Spi

BDI-Präsident Ulrich Grillo lehnt Strompreisbremse ab

BERLIN (dpa-AFX) - BDI-Präsident Ulrich Grillo hat die diskutierte Strompreisbremse als ineffizient abgelehnt und stattdessen eine grundlegende Reform der Förderung erneuerbarer Energien verlangt. "Wir brauchen keine Strompreisbremse, sondern einen Kostenstopp", sagte er dem "Handelsblatt" (Mittwoch

Schuldenkrise in Europa: Allianz will keine Staatsanleihen mehr kaufen

Der Versicherungskonzern Allianz kauft kaum noch Staatsanleihen. "Wir versuchen in der Neuanlage, Staatsanleihen zu vermeiden", sagte Allianz-Chef Michael Diekmann dem "Handelsblatt". Deutsche Staatsanleihen seien nicht attraktiv, weil die Rendite unter der Inflation liege. Anlage-Risiko hat sich er

Windkraft: Offshore-Windparks kosten Verbraucher Milliarden

Weil der Anschluss von Offshore- Windparks nicht so schnell wie erhofft bewerkstelligt werden kann, müssen die Stromkunden dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" zufolge voraussichtlich mit einem Milliardenbetrag geradestehen. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums habe der Netzbetreiber Tennet be

Eine Million neue Jobs im Umweltbereich möglich

Das grüne Jobwunder schreitet voran: Die Zahl der Arbeitsplätze im Bereich der Umwelttechnologien könnte in Deutschland bis zum Jahr 2025 von 1, 4 Millionen auf 2, 4 Millionen steigen. Zu diesem Ergebnis kommt der von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) übergebene dritte Umwelttechnologie-Atlas

Offshore-Windparks: Verbraucher sollen für Risiken zahlen

Anschlussprobleme von Windparks in Nord- und Ostsee an das Stromnetz kosten hunderte Millionen. Dafür werden bald auch die Verbraucher zur Kasse gebeten. Das hat das Bundeskabinett in einer neuen Offshore-Haftungsregelung beschlossen. Danach zahlen die privaten Kunden über die Stromrechnung Schadene

So will Solarworld der Krise trotzen

Der Solarworld-Chef verklagt Chinesen auf Strafzölle und will Kosten senken. So soll das Unternehmen im nächsten Jahr wieder profitabel werden. Bis dahin verzichtet Asbeck auf Gehalt und Dividende. Solarworld will die Chinesen attackieren Frank Asbeck ist heiser. "Das ist gar nicht so schlecht, viel

Energiewende: NRW fordert neuen Ausgleich bei Ökostrom-Kosten

Düsseldorf (dpa) - Als Reaktion auf Bayerns angekündigte Klage gegen den Länderfinanzausgleich fordert Nordrhein-Westfalen eine neue Verteilung für die Kosten der Energiewende. Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) verlangte in der "Rheinischen Post" einen größeren Beitra

Strompreise: Philipp Rösler stellt Ökostromförderung in Frage

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) fordert wegen eines drohenden Strompreisanstiegs eine offene Debatte über die Förderung erneuerbarer Energien. "Da müssen wir uns tief in die Augen gucken: Wollen wir das bezahlen oder wollen wir das eine oder andere im System ändern", sa

SPD wirft Netzbetreibern Täuschung vor

Berlin (dpa) - Die SPD wirft den vier großen Stromnetzbetreibern Täuschung bei den Investitionskosten für den Netzausbau vor. "Die Netzanbieter übertreiben maßlos. Es wird mit Zahlen operiert, die wahrscheinlich mindestens doppelt so hoch sind wie die tatsächlichen Zusatzkosten", sagte der stellvert

Energiewende: CSU warnt vor weiterem Zeitverlust

Die CSU pocht beim Bund auf mehr "Tempo" bei der Energiewende. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sagte der Nachrichtenagentur dapd: "Wir können uns nicht noch mehr Zeitverlust erlauben." In Bayern sei der Start sehr erfolgreich gewesen. Aber viele Investoren zögerten jetzt, weil der Bund notwen

Solarförderung: Bundesrat stoppt vorerst geplante Kürzung

Der Bundesrat hat die geplante Kürzung der Solarförderung vorläufig gestoppt. Das umstrittene Gesetz wurde an den Vermittlungsausschuss verwiesen. Gegen die Kürzung stimmten die rot-grün regierten Bundesländer, aber auch mehrere von der CDU geführte. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Länderkreisen

First Solar bringt Kommune in Bedrängnis

Solarflaute im Osten: Der US- Solarenergie-Konzern First Solar schließt zwei Werke. Daher gerät Frankfurt (Oder) in einen finanziellen Engpass. Der Stadt brechen Einnahmen von mehr als 28 Millionen Euro weg, wie Sprecher Christian Hirsch sagte. Mit First Solar verlasse der größte Gewerbesteuerzahler

Alstom will offenbar Repower schlucken

Den Traum vom Windkraft-Weltmarktführer muss der Suzlon-Konzern begraben: Weil Geld fehlt, müssen sich die Inder rasch von der deutschen Tochter Repower trennen. Griffen die Franzosen von Alstom zu, entstünde Branchengrößen wie Siemens oder GE ein echter Konkurrent. Milliarden-Markt Windenergie Der

Privatanleger wollen raus aus der Sonne

Es war der Boom der Privatanleger: Ihnen gehört die Hälfte aller Ökostromanlagen hierzulande. Aber inzwischen hat sich der Trend gedreht - sie wollen weg von der Solarenergie. Privatleute eine Stütze der Erneuerbaren Energien Seit Daniel Küblböck bei "Deutschland sucht den Superstar" aufgetreten ist